INNOspace Masters 2022: Datenbank seit 18. Oktober für Einreichungen geöffnet

Visionäre Teams und Einzelpersonen aus Industrie, Forschung und Universitäten haben seit vergangener Woche erneut die Chance, Teil der Erfolgsgeschichte des INNOspace Masters zu werden. Der Wettbewerb sucht bereits zum siebten Mal nach herausragenden transferbasierten Projektideen mit unterschiedlichen Reifegraden – von anwendungsorientierte Grundlagenforschung bis zu marktreifen Lösungen. Dies können Spin-in-Ideen sein (von anderen Branchen in die Raumfahrt) oder Ansätze, die durch die Nutzung von Raumfahrtanwendungen einen Mehrwert in terrestrischen Industrien bieten (Spin-off). Namhafte Partner vergeben Preise in fünf themenspezifischen Challenges. Die Gewinner jeder Challenge erhalten passgenaue Preise im Wert von bis zu EUR 400.000 pro Gewinner, um ihre Ideen bestmöglich umsetzen zu können, sowie Zugang zu einem internationalen renommierten Experten-Netzwerk. Die Einreichungsfrist läuft bis zum 4. Februar 2022.

Durch die Verknüpfung von Raumfahrt mit terrestrischen Branchen initiiert der INNOspace Masters Wettbewerb seit 2015 erfolgreich transferbasierte Technologieentwicklungen, neuartige Services sowie Unternehmensgründungen und legt damit den Grundstein für zukunftsfähige Innovationen. Eingebunden in ein internationales Netzwerk spürt der Wettbewerb jährlich neue Geschäftsideen und Trends auf. In den letzten sechs Jahren wurden insgesamt bereits 72 Gewinner prämiert, die aus über 500 innovativen Geschäftsideen von mehr als 1220 Teilnehmenden aus 26 Ländern ausgewählt wurden. Dadurch wird nicht nur der Technologietransfer zwischen der Raumfahrt und anderen Industriebranchen gefördert, sondern auch die New-Space Economy in Deutschland und Europa gestärkt.

„Wir freuen uns, dass der INNOspace Masters sich über die Jahre zu einer treibenden Innovationskraft im Bereich der europäischen New-Space Economy entwickelt hat. Wir sind überzeugt, dass wir mit der thematischen Ausrichtung des INNOspace Masters, der sich dieses Jahr ganz auf nachhaltige und effiziente Innovationen für Weltraum und Erde fokussiert, wieder vielen visionären Unternehmern bei der Umsetzung ihrer kreativen Lösungen unter die Arme greifen können.“ erklärt Dr. Franziska Zeitler, Abteilungsleiterin Innovation & Neue Märkte in der Deutschen Raumfahrtagentur im DLR.
Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmen, Startups, Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie Konsortien und Einzelpersonen, die mit ihrem Vorhaben Know-how und Technologien aus anderen Branchen in die Raumfahrt (spin-in) und umgekehrt (spin-off) übertragen. Innovatoren mit neuen technologischen Ideen, Anwendungen oder Geschäftsmodellen mit dem Schwerpunkt „Nachhaltige und effiziente Innovationen für Weltraum und Erde“ sind eingeladen, die nächste Generation der Raumfahrt mitzugestalten. Auch in diesem Jahr werden Preise von namhaften Partnern in themenspezifischen Challenges vergeben, wie zum Beispiel: nachhaltige, sichere und effiziente Energieversorgung, digitale Nachhaltigkeit, Wasserstofftechnologien, ressourcensparende Ansätze, Erdbeobachtung und Umweltmonitoring, Mobilität, 5G Konnektivität, Kommerzialisierung von Raumfahrt und Kostensenkung. Ausgerichtet werden diese von der Deutschen Raumfahrtagentur im DLR, den ESA Business Incubation Centres in Deutschland, Airbus, OHB und zum ersten Mal auch von der Mercedes-Benz AG.

„Wir sind stolz darauf, den Pionier der Automobileindustrie, die Mercedes-Benz AG, als neuen Industriepartner des INNOspace Masters begrüßen zu dürfen und freuen uns auf eine spannende Zusammenarbeit, hin zu einer nachhaltigeren Zukunft. Die Teilnahme der Mercedes-Benz AG im INNOspace Masters zeigt eindrücklich das Interesse der Industrie an der New Space Economy und den Ideen der Innovatoren“ erklärt Thorsten Rudolph, Geschäftsführer des AZO.

Die Gewinner der einzelnen Wettbewerbskategorien und der Hauptgewinner werden im Juli 2022 im Rahmen der jährlichen INNOspace Masters Konferenz und Preisverleihung prämiert.

Diese Seite nutzt Cookies

Bitte akzeptieren Sie Cookies und Tracking auf dieser Seite für das beste Nutzungserlebnis.

Wenn Sie die Nutzung von Cookies auf dieser Seite ablehnen, werden wir diese Information in einem erforderlichen Cookie speichern. Sie haben dann möglicherweise nicht das beste Nutzungserlebnis auf dieser Seite.

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, blockieren wir alle Cookies und Tracking-Skripte, bis Sie der Nutzung zustimmen.

Notwendige Cookies tragen zur Nutzbarkeit einer Seite bei und ermöglichen grundlegende Funktionen wie Navigation oder Zugriff auf gesicherte Bereiche. Darüber hinaus wird Ihre Zustimmung zu oder Ablehnung von weiteren Cookies und Tracking-Skripten in einem notwendigen Cookie gespeichert. Die Seite funktioniert ohne diese Cookies nicht.

Marketing-Cookies werden für Personalisierung und Tracking von Nutzern über Websites und Geräte hinweg verwendet. Diese Cookies helfen uns, relevanten Inhalt für den individuellen Nutzer anzuzeigen.

Marketing Services auf dieser Seite:

  • Mautic

Tracking-Cookies helfen uns dabei, das Verhalten der Besucher besser zu verstehen. Wir zeichnen Ihre Interaktionen über Seiten und Geräte hinweg auf, um das Nutzungserlebnis auf dieser Seite zuverbessern.

Tracking Services auf dieser Seite:

  • Mouseflow
Diese Seite nutzt Cookies

Bitte wählen Sie:

Laden...

Ablehnen?

Wenn Sie die Nutzung von Cookies auf dieser Seite ablehnen, werden wir diese Information in einem erforderlichen Cookie speichern und Ihren Wunsch akzeptieren.