Unsere Challenges

Teilnehmer am INNOspace Masters können sich vom 18. Oktober 2021 bis 4. Februar 2022 aus vier Challenges für diejenige entscheiden, die am besten zu ihrer Idee passt. Der Wettbewerb zeichnet jährlich innovative Ideen und Konzepte aus, für den Transfer von Technologien, Diensten und Anwendungen von der Raumfahrt in andere Branchen und umgekehrt. Die Gewinner erhalten neben weltweiten Netzwerkkontakten technologische und wirtschaftliche Unterstützung sowie Hilfe bei der Umsetzung des Vorhabens.

Die einzelnen Challenges adressieren unterschiedliche Themen und decken unterschiedliche Reifegrade entlang des Innovationsprozesses ab – von anwendungsnaher Forschung bis zu marktreifen Lösungen.

Vorwettbewerbliche Phase

Forschung, Entwicklung, Demonstratoren

Zielgruppe:

Unternehmen (insb. KMU), Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen

Anlaufphase

"Proof of Market", marktreife Prototypen

Zielgruppe:

Start-ups, Forschungsteams, Studierende

Innovations- und Integrationsphase

Technologien, Systeme, Services & Lösungen

Zielgruppe:

Wissenschaft und Industrie, Start-ups, KMUs und Einzelpersonen

DLR Challenge 2021/2022

Die Deutsche Raumfahrtagentur im DLR konzipiert und realisiert im Auftrag der Bundesregierung das deutsche Raumfahrtprogramm, das alle deutschen Raumfahrtaktivitäten auf nationaler und europäischer Ebene integriert. Die Deutsche Raumfahrtagentur im DLR hat die Initiative INNOspace® gestartet, um Innovationen, Technologietransfer und neue Märkte zu fördern.

Die Deutsche Raumfahrtagentur im DLR sucht nach innovativen Ideen und Konzepten, die durch den Know-how-Transfer zwischen der Raumfahrt und anderen Sektoren zu verbesserten Technologien, Verfahren und Anwendungen führen. Im Fokus der diesjährigen DLR Challenge stehen:

  • Digitale Nachhaltigkeit und Sicherheit im Weltraum (z. B. Cybersicherheit, Quantenkommunikation, Weltraumwetterbeständigkeit, Schutz vor GNSS-Spoofing/Jamming, …)
  • Nachhaltige, sichere und effiziente Energieversorgung und Mobilität mit Fokus auf den Transfer von Wasserstofftechnologien (z. B. E-Fuels, Wasserstoffverarbeitung und -speicherung, shared Infrastructure, …)

Die Ideen können von angewandter Grundlagenforschung bis hin zu Technologiedemonstratoren reichen.

Preise

Wer kann sich bewerben?

ESA BIC Challenge 2021/2022

Die deutschen ESA Business Incubation Centres (BICs) bieten das einzige Start-up-Programm in Deutschland, das die Gründung von Unternehmen unterstützt, die auf Technologietransfer vom Raumfahrtsektor bzw. aus dem Raumfahrtsektor setzen – von der Anfangsphase bis zum marktreifen Produkt. In enger Zusammenarbeit mit renommierten Partnern unterstützt das Programm junge Unternehmen über einen Zeitraum von maximal zwei Jahren.
Als Incentive erhalten Start-ups finanzielle und technische Unterstützung.

Die ESA BIC Start-up Challenge des INNOspace Masters sucht nach neuen Ideen und Geschäftsmodellen für Technologietransfer von der Erde in den Weltraum und umgekehrt. Potenzielle Beispiele:

  • Mobilitätsanwendungen und -lösungen
  • Innovative Optimierungslösungen
  • Gesteigerte Effizienz und kundenorientierte Lösungen
  • Komponenten oder Teilsysteme
  • Oder alle anderen Ideen für den Raumfahrtsektor

Start-ups sind eingeladen, ihre innovativen Produkte oder Dienstleistungen für die neue Raumfahrtökonomie einzureichen und für den Eintritt in diese zukunftsweisende Branche Unterstützung von den ESA Business Incubation Centres in Deutschland zu erhalten.

Preise

Wer kann sich bewerben?

Airbus Challenge 2021/2022

Mit neuen kommerziellen Herangehensweisen positioniert sich Airbus als europäischer Marktführer und Pionier im Raumfahrtsektor schwerpunktmäßig in den Bereichen Technologie und industrielle Entwicklung.

 

Airbus begrüßt die Gelegenheit, im Rahmen dieses Wettbewerbes externe Innovatoren zu finden, um gemeinsam die Zukunft der kommerziellen Raumfahrt zu gestalten – entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

In der Challenge ist Airbus auf der Suche nach außergewöhnlicher Hardware, Industrieprozessen, Anwendungsfeldern oder Geschäftsmodellen, die mit Bezug zur Raumfahrt unser Alltagsleben langfristig positiv beeinflussen. Der Fokus liegt auf Lösungen, die nachhaltige und effiziente Innovationen Infrastrukturen für Weltraum und Erde ermöglichen, beispielsweise (aber nicht ausschließlich) für folgende Themenkomplexe:

  • Erdbeobachtung und Umweltmonitoring
  • Mobilität
  • 5G-Konnektivität und IoT/M2M
  • Erforschung des Weltraums und seiner nachhaltigen Nutzung
  • Landwirtschaft, Biowissenschaft und Gesundheit
  • Mikrogravitations – und Materialwissenschaften
  • Neue Technologien und Services

Preise

Wer kann sich bewerben?

OHB Challenge 2021/2022

Die europäische Raumfahrt- und Technologiegruppe OHB SE gehört zu den wichtigsten unabhängigen Kräften innerhalb der europäischen Raumfahrtindustrie. Etwa 2.500 Experten und Mitarbeiter beschäftigen sich mit zentralen europäischen Raumfahrtprogrammen. Mit knapp 40 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung innovativer Raumfahrtsysteme und -projekte und einer Palette mit spezifischen Raumfahrt- und telematischen Produkten hat sich die OHB-Gruppe eine herausragende Position verdient und gilt als renommierte Größe im internationalen Wettbewerb.

Synergieeffekte gesucht!
OHB sucht nach zündenden Ideen für die Raumfahrt der Zukunft: von neuen Konzepten bis hin zu wettbewerbsfähigen Lösungen. Technologien und Prozesse aus dem Raumfahrt- und Nicht- Raumfahrtsektor können stark voneinander profitieren. Die OHB Challenge soll innovative, erfolgsversprechende Ideen und Konzepte identifizieren, um die Realisierung und Nutzung von Raumfahrtlösungen zu unterstützten.

Setzen Sie Ihr Innovationspotenzial frei!

  • Ideen und Konzepte für die Kommerzialisierung der Raumfahrt: Anwendungen für Erdbeobachtungssatelliten (z.B. hyperspektral, Radar, optisch, etc.); Konzepte für zukünftige kommerzielle Geschäfte in Orbit oder in Bezug auf Mond oder Mars
  • Ideen und Konzepte für verbesserte Nachhaltigkeit: Verbesserte Herstellungsprozesse von Satelliten, neue Designs für weniger Weltraumschrott im All; Konzepte für die nachhaltige Nutzung wichtiger Orbits.
  • Weitere für die Raumfahrt inspirierende Ideen und Produkte zur Verbesserung nachhaltiger Infrastrukturen.

Preise

Wer kann sich bewerben?

Mercedes Benz Challenge 2021/2022

Alle Informationen zur Mercedes-Benz Challenge finden Sie demnächst hier. Sie können sich schon jetzt in unserer Datenbank registrieren und die Mercedes-Benz Challenge auswählen.

Wir informieren Sie, sobald alle Informationen verfügbar sind und Sie Ihre Einreichung vervollständigen können.

Die Mercedes-Benz Challenge sucht nach Technologien, Systemen, Services und Lösungen in der Innovations- und Integrationsphase.

Evaluierungskriterien

Erfahren Sie welche Kriterien die Einreichung erfüllen müssen, um die besten Chancen auf den Gewinn der entsprechenden Challenge zu haben.

Diese Seite nutzt Cookies

Bitte akzeptieren Sie Cookies und Tracking auf dieser Seite für das beste Nutzungserlebnis.

Wenn Sie die Nutzung von Cookies auf dieser Seite ablehnen, werden wir diese Information in einem erforderlichen Cookie speichern. Sie haben dann möglicherweise nicht das beste Nutzungserlebnis auf dieser Seite.

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, blockieren wir alle Cookies und Tracking-Skripte, bis Sie der Nutzung zustimmen.

Notwendige Cookies tragen zur Nutzbarkeit einer Seite bei und ermöglichen grundlegende Funktionen wie Navigation oder Zugriff auf gesicherte Bereiche. Darüber hinaus wird Ihre Zustimmung zu oder Ablehnung von weiteren Cookies und Tracking-Skripten in einem notwendigen Cookie gespeichert. Die Seite funktioniert ohne diese Cookies nicht.

Marketing-Cookies werden für Personalisierung und Tracking von Nutzern über Websites und Geräte hinweg verwendet. Diese Cookies helfen uns, relevanten Inhalt für den individuellen Nutzer anzuzeigen.

Marketing Services auf dieser Seite:

  • Mautic

Tracking-Cookies helfen uns dabei, das Verhalten der Besucher besser zu verstehen. Wir zeichnen Ihre Interaktionen über Seiten und Geräte hinweg auf, um das Nutzungserlebnis auf dieser Seite zuverbessern.

Tracking Services auf dieser Seite:

  • Mouseflow
Diese Seite nutzt Cookies

Bitte wählen Sie:

Laden...

Ablehnen?

Wenn Sie die Nutzung von Cookies auf dieser Seite ablehnen, werden wir diese Information in einem erforderlichen Cookie speichern und Ihren Wunsch akzeptieren.